Allgemeine Geschäftsbedingungen

Auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kommt zwischen dem Kunden und
Käthes Karten,
vertreten durch Catherine Pliez
Adresse: Albersloher Weg 611, 48167 Münster
E-Mail-Adresse: mail@kaethes-karten.de,
nachfolgend Anbieterin genannt, der Vertrag zustande.

Vertragsgegenstand

Durch diesen Vertrag wird der Verkauf von (individuell) gestalteter Papeterie wie z. B. Postkarten, Poster, Einladungskarten, … über die Internetplattform www.kaethes-karten.de der Anbieterin geregelt. Wegen der Details des jeweiligen Angebotes wird auf die Produktbeschreibung der Angebotsseite verwiesen.

Allgemeines

Über www.kaethes-karten.de werden von der Anbieterin (individuell) gestaltete Papeterie wie z. B. Postkarten, Poster, Einladungskarten, … angeboten und an Endabnehmer verkauft.

Die Anbieterin bietet vorgefertigte Designs oder auch individuell gestaltete Designs an.

Zustandekommen eines Vertrages

Der Vertrag kommt im elektronischen Geschäftsverkehr über das DaWanda Shop-System oder per E-Mail an mail@kaethes-karten.de zustande. Dabei stellen die dargestellten Angebote eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe eines Anbgebots durch die Kundenbestellung dar, das die Anbieterin dann annehmen kann.

Der Bestellvorgang zum Vertragsschluss umfasst im DaWanda Shop-System folgende Schritte:

  • siehe DaWanda AGB


  • Bestellungen können neben dem Shop-System auch über Fernkommunikationsmittel (E-Mail) aufgegeben werden, wodurch der Bestellvorgang zum Vertragsschluss folgende Schritte umfasst:

  • Übersendung der Bestellmail
  • Bestätigungsmail, dass Bestellung eingegangen ist


  • Mit der Zusendung der Bestellbestätigung kommt der Vertrag zustande.

    Preise, Versandkosten, Rücksendekosten

    Alle Preise sind Endpreise und enthalten gem. § 19 Abs. 1 UStG keine Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer).

    Neben den Endpreisen fallen je nach Versandart weitere Kosten an, die vor Versendung der Bestellung angezeigt werden.

    Wird vom Widerrufsrecht Gebrauch gemacht, trägt der Kunde die Kosten der Rücksendung.

    Bei dem Versand in Nicht-EU Länder können länderspezifische Zölle und Gebühren anfallen, auf die die Anbieterin keinen Einfluss hat. Bitte informieren Sie sich bzgl. der Einfuhr- und Zollbestimmungen bei der für Sie zuständigen nationalen Zollbehörde.

    Widerrufsbelehrung

    Der Kunde hat das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den mit der Anbieterin geschlossenen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem der Kunde oder ein von Ihnen benannter Dritter das Produkt in Besitz genommen hat. Für individuell angefertigte Produkte gilt kein Widerrufsrecht.

    Wenn der Kunde diesen Vertag widerruft, hat die Anbieterin alle Zahlungen, die sie vom Kunden erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahmen der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass vom Kunden eine andere Art der Lieferung als die von der Anbieterin angebotene, günstige Standardlieferung gewählt wurde), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags bei der Anbieterin eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet die Anbieterin dasselbe Zahlungsmittel, das bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt wurde, es sei denn, mit dem Kunden wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dem Kunden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Die Anbieterin kann die Rückzahlung verweigern, bis sie die Waren wieder zurückerhalten hat oder bis der Kunde den Nachweis erbracht hat, dass dieser die Waren zurückgesandt hat, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

    Der Kunde hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem er die Anbieterin über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtet hat, an Käthes Karten, Catherine Pliez, Albersloher Weg 611, 48167 Münster zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

    Der Kunde trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

    Der Kunde muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang durch den Kunden zurückzuführen ist.


    Ende der Widerrufsbelehrung

    Zahlungs- und Lieferbedingungen

    Die Lieferung erfolgt gegen Vorkasse zahlbar ohne Abzug innerhalb von 30 Tagen.

    Die Anbieterin teilt dem Kunden nach Mitteilung des Kaufinteresses die anfallenden Versandkosten und die Informationen zum Bankkonto mit, auf das der Kunde den Kaufpreis sowie die Versandkosten zu überweisen hat.

    Die Bestellung wird unverzüglich nach Zahlungseingang durch die Anbieterin bearbeitet.
    Der Versand erfolgt bei nicht individuell gestalteten Produkten spätestens 5 Tage nach Zahlungseingang, bei individuell gestalteten Produkten spätestens 14 Tage nach Zahlungseingang und Druckfreigabe.

    Der Kunde wird über Verzögerungen umgehend informiert.

    Eigentumsvorbehalt & Nutzungsrechte

    Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt das bestellte Produkt Eigentum der Anbieterin.

    Bei Zahlungsverzug ist die Anbieterin den gesetzlichen Regelungen nach berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und über die Ware anderweitig zu verfügen.

    Alle Urheberrechte verbleiben bei der Anbieterin Catherine Pliez. Der Kunde erwirbt mit dem Kauf keine Nutzungsrechte an dem ersteigerten Produkt. Diese bedürfen der gesonderten vorherigen Zustimmung der Anbieterin.

    Gewährleistung

    Die Anbieterin verpflichtet sich grundsätzlich die Nutzung der Internetplattform an sieben Tagen in der Woche 24 Stunden sicher zu stellen. Der Zugriff auf die Internetplattform kann zeitweilig und ohne weitere Benachrichtigung bei Systemfehlern, Wartungs- oder Reparaturarbeiten oder aus Gründen außerhalb der Kontrolle der Anbieterin ausgesetzt werden.

    Die Anbieterin garantiert weder die Fehlerfreiheit noch die Vollständigkeit der auf der Internetplattform zur Verfügung gestellten Inhalte. Die Anbieterin ist berechtigt, die auf der Internetplattform dargestellten Inhalte jederzeit und ohne vorherige Ankündigung zu verändern.

    Die Inhalte auf Internetplattform werden „wie besehen“, ohne Zusicherungen, Gewährleistungen oder andere Bedingungen bereitgestellt.

    Die Anbieterin gewährleistet, dass die verkaufte Ware zum Zeitpunkt des Gefahrüberganges in einwandfreiem Zustand ist. Beim Erhalt der Lieferung hat der Kunde die Ware unverzüglich auf Mängel und Beschaffenheit zu prüfen und anzuzeigen.

    Liegt einer von der Anbieterin zu vertretender Mangel der Kaufsache vor, und ist die Anbieterin nach eigener Wahl zur Nachbesserung oder Nachlieferung nicht in der Lage oder nicht bereit, ist der Kunde berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.

    Die Farben der Abbildungen am Bildschirm können je nach Bildschirmkalibrierung teilweise erheblich vom Original abweichen. Dies gilt nicht als Mangel. Unbenommen davon kann der Kunde das Produkt innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt zurückschicken (bitte vorher Kontakt aufnehmen – wie unter „Widerrufsbelehrung“ genannt) und bekommt den Kaufpreis erstattet, sofern es sich nicht um ein individualisiertes Design/Produkt handelt.

    Datenschutz

    Die Anbieterin erhebt die zur Erbringung und Abrechnung von Leistungen erforderlichen Daten, verarbeitet und speichert diese. Hierbei handelt es sich um Bestandsdaten, Nutzungsdaten und Abrechnungsdaten.

    Darüber hinaus wird auf die auf der Internetplattform hinterlegte Datenschutzerklärung verwiesen.

    Urheberrechte und Marken

    Alle Texte, Bilder, Grafiken, Ton-, Video- oder sonstige Bilddarstellungen und deren Anordnung auf der Internetplattform sind gesetzlich geschützt.

    Ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung der Anbieterin dürfen die Inhalte der Internetplattform nicht zu gewerblichen Zwecken kopiert, verbreitet, verändert oder Dritten zugänglich gemacht werden.

    Teilweise unterliegen einige auf der Internetplattform wiedergegebene Bilder dem Urheberrecht Dritter. Der Kunde erklärt sich bereit auch dieses zu achten und nicht zu verletzen.

    Haftung

    Die Anbieterin und mit der Internetplattform verbundene Dritte sind nicht haftbar gegenüber den Kunden oder Dritten für alle besonderen, zufälligen, direkten, indirekten oder Folgeschäden jeder Art oder Schäden jeder Art, die aus dem Verlust der Nutzung, von Daten oder Gewinnen entstehen, gleich, ob auf die Möglichkeit eines solchen Schadens hingewiesen wurde, der aufgrund oder in Verbindung mit der Nutzung oder Ausübung dieser Information besteht.

    Die Anbieterin haftet unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung der Anbieterin oder eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen beruht.

    Ebenfalls haftet die Anbieterin für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten. Dies sind Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet oder deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Nutzer regelmäßig vertrauen kann. In einem solchen Fall haftet die Anbieterin jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Die Anbieterin haftet jedoch nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.

    Sämtliche in diesen AGB aufgeführten Haftungsbeschränkungen gelten nicht im Falle einer Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit des Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln.

    Änderung der Nutzungsbedingungen

    Die Anbieterin behält das Recht vor, diese AGB jederzeit nach eigenem Ermessen durch Veröffentlichung einer aktualisierten Version der AGB auf der Internetplattform zu ändern.

    Alle Änderungen dieser AGB gelten als genehmigt, wenn der Kunde nicht innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Mitteilung der Änderung der AGB widerspricht.

    Sollte der Kunde trotz der geänderten AGB die Internetplattform nach Ablauf der Frist von 30 Tagen weiter nutzen, wird die Weiternutzung als bindende Zustimmung zu den Änderungen erachtet.

    Sonstiges

    Nichts in diesen Nutzungsbedingungen schafft oder verleiht Rechte oder andere Vorteile für Dritte, die nicht Teil der Geschäftsbeziehung zwischen den Parteien sind.

    Diese ABG stellen die gesamte Vereinbarung zwischen der Anbieterin und dem Kunden in Bezug auf die Internetplattform dar und treten an die Stelle aller früheren Vereinbarungen der Parteien.

    Geltendes Recht und Gerichtsstand

    Diese AGB unterliegen, unter Ausschluss des UN-Kaufrechts sowie des internationalen Privatrechts, dem Gesetz der Bundesrepublik Deutschland und werden nach diesem ausgelegt. Als Gerichtsstand gilt Berlin, soweit gesetzlich zulässig, als vereinbart.

    Verbraucher mit gewöhnlichem Aufenthalt im Ausland können sich, unabhängig von der konkreten Rechtswahl, stets auch auf das zwingende Verbraucherschutzrecht des Staates berufen, in dem sie ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben.

    Die Europäische Kommission stellt unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit.

    Stand: November 2017